Sie ist da, die Vorweihnachtszeit!
7 Dezember 2019 - 7:26, von , in Allgemein, Kommentierung nicht möglich

In dieser Jahreszeit werden wie zu keiner anderen Zeit die Worte Liebe und Geborgenheit groß geschrieben. Die besinnliche Vorweihnachtszeit hat begonnen und die Vorfreude auf die Weihnachtsfeiertage steigt.
Auch bei unseren Kunden laufen die Vorbereitungen für die Feiertage. Die Eingangsbereiche werden liebevoll dekoriert. Weihnachtsbäume werden prächtig geschmückt. In den Kindergärten wird fleißig gebastelt, die Geschenke für die Eltern werden verpackt, es wird gesungen und viel gelacht.

Wir vom Persorent-Büroteam schlüpfen nun wieder in die Rolle des Santa Claus. Ausgerüstet mit Obstkörben und kleinen Geschenken besuchen wir wieder die Einrichtungen in denen unsere Mitarbeiter eingesetzt sind.

Die Weihnachts-Planung in der Pflege

Für die Dienstplanung sind gute Absprachen besonders wichtig. Regelungen zwischen Disponent und Mitarbeiter, wenn es darum geht, die Feiertage für Pflegekräfte so erholsam wie möglich zu gestalten, sind ebenso wichtig. Wir erfragen rechtzeitig die Wünsche unserer Mitarbeiter. Denn auch unabhängig von religiösen Gründen möchten nicht alle Mitarbeiter um jeden Preis Weihnachten feiern. Andere können wiederum auf den Trubel an Silvester sehr gut verzichten. So ergänzen sich die Vorlieben der Kollegen miteinander und unsere Kunden erhalten auch in dieser Jahreszeit wertvolle Unterstützung.

Persorent sagt Dankeschön

Wir sind jedes Jahr aufs Neue dankbar für den liebevollen Einsatz unserer Mitarbeiter.
Denn sie sind wahre Weihnachtsengel! Gerade in Krankenhäusern und Altersheimen machen sie das Weihnachtsfest zu dem was es für die Menschen sein soll – ein friedliches und ruhiges Miteinander voller Herzlichkeit und Wärme.

Wir wünschen unserem Persorent-Team, unseren Kunden und deren Lieben eine wunderbare Vorweihnachtszeit mit vielen schönen Momenten.

Sie möchten mehr Infos über uns? Dann klicken Sie hier:  https://www.persorent-berlin.de/ueber-uns/ . Aktuelle Neuigkeiten  gibt es auf: http://facebook.de/persorentberlin/

 

    Verfasst von:

    Hier sind keine Kommentare möglich.